Krieg im Kopf! BDV e.V. - Mitglieder berichten über "die Zeit danach".

Krieg im Kopf! BDV e.V. - Mitglieder berichten über "die Zeit danach".

16.07.2018

Das Thema PTBS ist unverändert hochaktuell.

Wir bedanken uns bei Timo Rabe und unserem stellvertretenden Bundesvorsitzenden David Hallbauer für die offenen Worte.

Hier lesen:

Krieg im Kopf

 

Previous Next

Projekt "Lebenswelten" - das 2. Familienwochenende in Zusammenarbeit mit der Bahn BKK

15.06.2018

Projekt Lebenswelten II/2018

Wieder einmal konnte der BDV e.V. in Kooperation mit der Bahn BKK für einige einsatzbelasteten Veteranenfamilien ein Genesungswochenende realisieren. „Slow Down“ aus dem Alltag ist das Ziel. Dazu wurde ein umfangreiches In- und Outdoorprogramm zusammengestellt. Unser Dank geht an die Bahn BKK, an Martina Müller sowie für die Organisation an Ghislain Fips LeGall.

Irgendwo bei der Bundeswehr im Keller! „Verstaubte“ Veteranenabzeichen der Bundeswehr.Augengeradeaus.net

Irgendwo bei der Bundeswehr im Keller! „Verstaubte“ Veteranenabzeichen der Bundeswehr.Augengeradeaus.net

17.05.2018

Augengeradeaus.net hat recherchiert!

Der BDV e.V. wird weiter Gespräche führen und daran arbeiten, dass diese Auszeichnungen in die Hände gelangen in die sie gehören:

In die Hände der verdienten EinsatzVeteranen der Bundeswehr.

Treu gedient- Treue verdient

Hier lesen:

 
Previous Next

4.Tag der EinsatzVeteranen "Gegen das Vergessen" 2018

01./02.06.2018

Berlin/Potsdam

Zum 4.ten Male gedachte der Bund Deutscher EinsatzVeteranen e.V. auch in 2018 der Gefallenen der Bundeswehr. "Gegen das Vergessen" war auch das Motto des "SmartMob" vor dem Deutschen Bundestag am 01.06.2018. Das "Stille Gedenken" am Wald der Erinnerung war wieder eine hochgradig emotionale Veranstaltung.

Leben mit PTBS

Leben mit PTBS

16.03.2018

Eine etwas andere Art der Beschreibung. Bernhard Drescher erzählt.

Hier ansehen:

ZDF Info

 

Unterstützung

Newsletter Anmeldung

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Wir nutzen einige wenige Cookies auf unserer Website. Keines dieser ist grundsätzlich und essenziell für den Betrieb der Seite notwendig. Sie können auch selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie aber, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite vollumfänglich zur Verfügung stehen.