BDV in Afghanistan 2019
Wertschätzung unserer Arbeit
BDV als Teil der Delegation des Parlamentarischen Staatssekretär Dr. Peter Tauber
Image
Image

Es begann eigentlich alles beim Parlamentarischen Abend des Reservistenverbandes, als Dr. Peter Tauber (Parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesministerin für Verteidigung) unserem Bundesvorsitzenden Bernhard Drescher das Angebot unterbreitete, ihn als Teil seiner Delegation nach Afghanistan zu begleiten. Nach Jahren der – teils hartnäckigen – politischen Arbeit war dieses Angebot ein Quantensprung für die Anerkennung und Wertschätzung unseres Verbandes! Entsprechend schlug Bernhard ein und es begannen die Reisevorbereitungen: Termine abklären, Dokumente bereitstellen etc. In solchen Planungen ist – wie so Vieles bei der Bundeswehr – nichts beständiger als die Lageänderung.

Schließlich ging es dann aber am Mittwoch, den 19. Juni, ab Berlin als Teil der deutsch-mongolischen Delegation um Dr. Peter Tauber los. Bereits im Regierungsflieger konnten sehr angenehme und informative Gespräche geführt werden und auch einige Minuten der Ruhe genutzt werden, da so ein Besuch im Einsatzland doch eher einen straffen Zeitplan hat und relativ wenig Stunden für Schlaf bietet.

In Mazar-e Sharif galt es dann ein intensives Programm zu begleiten. Angefangen von Briefings über die aktuelle Sicherheitslage („Strategisches Patt“, wie es in dem hier verlinkten Nachbericht zu lesen ist) über einem Besuch in dem „Role 2“-Lazarett (medizinische Versorgung auf dem Niveau mindestens eines Kreiskrankenhauses) sowie vielen Gesprächen mit Partnern und Verbündeten bis hin zu einer sehr ergreifenden Gedenkzeremonie am Ehrenhain endete kein Tag vor Mitternacht. Einzig dem morgendlichen Lauf blieb Bernhard fern, da er die Liebe zum Laufen nicht mit dem #Sportkameraden Tauber (ein passionierter Läufer - #LaufPeter) teilt.

Image